FANDOM


Flutjunges
Flutwelles Ref
Zugehörigkeit
Aktuell: DonnerClan
Vergangenheit: Streuner
Alter
Alter: 3 Monde später 160 Monde
Nach dem Tod
Grund des Todes: Wunden vom Kampf
Namen
Streuner:
Junges:
Schülerin:
Kriegerin:
Königin:
Zweite Anführerin:
Anführerin:
Amelia:
Amelia, Flutjunges
Flutpfote
Flutwelle
Flutwelle
Flutwelle
Flutstern
Familie
Mutter:
Vater:
Gefährten:
Ziehmutter:
Natalie
Unbekannt
Aschenpelz[[1]] (kurzzeitig),
Mausbart [[2]](ehemals),Pascal (ehemals), Efeustern[[3]]
Rauchfell[4]
Ausbildung
Mentor(en): Lichtherz[[5]]
Schüler: Buchenpfote[6]
Anführerin
Nachfolger von: Brombeerstern
Vorgänger von: Efeustern
Auftritte
Lebend: Flutwelles Schicksal
Verstorben: Flutwelles Schicksal

Flutwelle (Englisch: Floodwave) ist eine rundliche, dicke, hellbraune Kätzin mit graublauen Augen, einem dunkelbraunen Aalstreif, der von ihrer Stirn bis zur Schweifspitze verläuft, hellem Bauchfell und dunkler Augenumrandung. Sie schielt auf dem rechten Auge.


Persöhnlichkeit:Bearbeiten

Flutwelle ist eine naive, blauäugige Kätzin, die an Nymphomanie leidet. Durch ihre Sexsucht bedingt, weist sie einen Hang zum ständigen Partnerwechsel auf und ist dabei nicht wählerisch, was das Geschlecht anbelangt, da sie bisexuell ist. Gleichzeitig leidet sie auch an Autismus und sehr darunter, dass sie als Junges nie wirkliche Liebe erfahren hat. Vielen Katzen ist ihr Verhalten ein Dorn im Auge. Darüber tragen beide Kätzinnen manchmal sogar Kämpfe aus - bevorzugt mitten im Lager oder auf großen Versammlungen. Zu unterschiedlich sind ihre Ansichten bezüglich Partnerschaft. Trotz strenger Erziehung hat Flutwelle kaum Vernunft, ist leichtsinnig und unberechenbar. Sie ist mutig, aber auf eine extrem halsbrecherische Art. Dauerhaft bricht sie die Clanregeln und treibt damit sämtliche andere Katzen in den Wahnsinn, da sie z.B. auch Beute von anderen Clans stiehlt. Ihr ihr Verhalten vor Augen zu führen, bringt gar nichts. Sie setzt weiterhin den Kopf durch die Wand.

Charakterlich gesehen fällt vor allem ihr Hang zum Größenwahn auf. Ständig redet Flutwelle davon, irgendwelche waghalsige Dinge tun zu wollen, ohne sie dabei je in die Tat umzusetzen, z.B. den Wald übernehmen, wahllos die anderen Clans anzugreifen, etc. Dabei wirkt sie sehr sadistisch und grausam, doch ihre Pläne sind überhaupt nicht durchdacht, so dass sie gar nicht durchzuführen wären. Das macht sie auch unfähig eine Mentorin zu werden, da ein Mentor Verantwortung übernehmen muss und auch planen muss, seinen Schüler auszubilden. Flutwelle hat jedoch einen eisernen Willen, da sie ihrer Anführerin dauerhaft mit ihren Wünschen in den Ohren liegt, egal wie schwachsinnig diese auch erscheinen mögen. Von ihrer Meinung ist sie nur schwerlich abzubringen. Sie ist schnell beleidigt bzw. fühlt sich schnell angegriffen. In diesen Momenten ergreift sie meistens die Flucht, insbesondere dann wenn andere Katzen die überzeugenderen Argumente haben.

Sie ist gut mit Sonnenstern befreundet, auch wenn letztere oft genervt von der jüngeren Kriegerin ist. Doch trotzdem mögen sie beide sich irgendwie. Auch wenn Flutwelle der älteren Kätzin gerne mit ihren schwachsinnigen Wünschen und Forderungen auf die Nerven geht, die man ihr in mühevoller Kleinarbeit erst wieder ausreden oder sie ihr erfüllen muss. Dennoch haben beide eine spezielle, fast schon 'gestörte' Art, ihre Macken, und lachen zusammen über Sachen, die nur wenige andere Katzen verstehen. Viele schütteln darüber nur den Kopf.

Ihren Jungen gegenüber ist Flutwelle eine liebevolle und nachgiebige Mutter, die stets besorgt um ihre Nachkommen ist. Sie liebt Junge jeden Alters und würde auch zu gern die Junge anderer Katzen bemuttern. Flutwelle lässt ihren Jungen sehr, sehr viel durchgehen, säugt sie, solange sie es wollen und würde niemals eins ihrer Jungen verletzen. Streng genommen kann sie gar ich oft genug Junge haben, ein Grund für ihre vielen Würfe. Hat sie einmal die Mutterrolle übernommen, ist sie kaum widerzuerkennen.

Flutwelle neigt dazu andere Katzen anzulügen, was auch Sonnenstern betrifft. Die hasst es allerdings zutiefst. Flutwelle sucht für vieles Ausreden, sei es aus Faulheit, oder um ihren Willen durchzusetzen, denn sie muss immer mit dem Kopf durch die Wand. Beispielsweise hat sie oft Ausreden benutzt, um sich mit Sonnenstern zu treffen, obwohl ihre Großmutter ihr dies verboten hatte. Sie ist risikofreudig. Manchmal wird Flutwelle auch pampig und nervt Katzen mit Aussagen wie "Ist doch egal", "Na und", usw., weil sie sich genervt fühlt oder schlichtweg keine Lust auf etwas hat.


Auftritte:Bearbeiten

Flutwelles Geschichte

SonstigesBearbeiten

  • Sie leidet an Autismus, ADS, Nymphomanie, und ist dauerrollig.
  • Sie ist bisexuell.

FamilieBearbeiten

Mutter: Natalie

Vater: Unbekannt

Gefährten:Aschenpelz(kurzzeitig), Mausbart (ehemals),Efeustern

Töchter: Teichjunges, Seejunges, Wasserjunges, Rauchjunges, Helljunges

Söhne: Regenjunges, Waldjunges, Laubjunges, Baumjunges, Schneejunges

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki