Fandom

Tres Bestias Wiki

Her mate

564Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Er hat ein sehr ruhiges, stoisches Auftreten, und verändert kaum einmal seinen Gesichtsausdruck. Er ist sehr pflichtbewusst, was sich dadurch zeigt, dass er sich von niemandem behindern lässt, einen Auftrag auszuführen. Ulquiorra sieht jeden, der ihn nicht interessiert, oder der zu schwach ist, als wertlos und damit als entbehrlich an. Wenn er Interesse an einem Kampf hat, ist er sehr analytisch. Außerdem scheint er Personen nicht unnötig zu töten. Wenn er jedoch seine Feinde eliminieren will, zeigt er dabei keine Gnade und neigt anscheinend dazu, seinen Gegnern den oft enormen Kraftunterschied zwischen ihm und ihnen zu demonstrieren. Das Wohl Anderer interessiert ihn nicht besonders und er nimmt Todesfälle kalt auf.


Ein Aspekt, der etwas paradox gegenüber seinem ruhigen Charakter steht, ist, dass er des Öfteren dazu neigt, viel zu reden, was Ichigo einmal erwähnt hat. Wenn er anderen Personen etwas erklärt oder aber einen Fakt hinterfragt, so redet er oft sehr viel oder - falls der letzte Punkt zutrifft - stellt viele Fragen, die jedoch des Öfteren seine Gesprächspartner verwirren, bzw. verunsichern. Mit Ausnahme von Aizen scheint er jedoch auch dazu zu neigen, auf seine Mitmenschen herabzublicken, was sich u.a. an der häufigen Benutzung des informellen Personalpronomens "ore" statt das höflichere "watashi" oder "boku" zeigt. Man kann Ulquiorra als einen Einzelkämpfer ansehen, da er meist Hilfe ablehnt und den anderen Arrancar, die sich gerade in einem Kampf befinden, nicht zu Hilfe kommt, sondern stattdessen ihren Kämpfen erst zusieht und erst dann einschreitet, wenn der Gegner vollständig die Oberhand gewonnen hat und das Leben des Arrancars stark gefährdet sein könnte, wie z.B. bei Yammy und Grimmjow. Selbst in der Situation, in der Loly Aivirrne und Menoly Mallia gewaltsam gegen Orihime vorgegangen sind, Ichigo eingreifen wollte und Ulquiorra ihn jedoch aufgehalten hat, erklärt er, dass er das nur getan hat, weil Ichigo zuerst seinen Kampf mit ihm beenden muss, bevor er sich einen neuen Gegner zuwendet.


Er scheint überhaupt nicht die Fähigkeit zu haben, Gefühle zu zeigen, die Menschen normalerweise mit ihrem Herz spüren, dafür spricht sein Todesaspekt, der Nihilismus. Er versteht Menschen, wie Orihime, die oft Gefühle zeigen, nicht, zeigt jedoch durchaus Interesse daran, herauszufinden, was genau ein Herz ist. Es gab nur einen Moment, in der Ulquiorra einen Wutausbruch hat, dies hing mit der Tatsache zusammen, dass er Ichigos Siegeswillen nicht verstand. Gegen Ende seines Lebens sieht man, dass Ulquiorra vielleicht auch eine gute Seite hatte. Er stirbt mit dem Glauben, dass sich in seiner Hand das Herz befindet.


Darüber hinaus trat er meist ruhig auf und sagte nie mehr, als notwendig war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki